Essensbons im Homeoffice

– 28. Dezember 2020 –

Das Finanzministerium ändert seine bisher strenge Rechtsansicht und hat in der Randzahl 96 der Lohnsteuerrichtlinien 2002 den folgenden - für im Home-Office arbeitende Dienstnehmer mit Essensbons sehr wichtigen - Satz eingebaut:
 Aufgrund der COVID-19-Krise bestehen in den Kalenderjahren 2020 und 2021 keine Bedenken, wenn Arbeitnehmer die Gutscheine für Mahlzeiten in Höhe von 8 Euro pro Arbeitstag einlösen, indem die Speisen in einer Gaststätte abgeholt oder von der Gaststätte bzw. einem Lieferservice geliefert und zu Hause konsumiert werden.